Pentarchie-Variante

Allgemeine Diskussionen rund um Dipolomacy
Antworten
Racolm
Beiträge: 103
Registriert: 10 Mär 2019, 11:36

Pentarchie-Variante

Beitrag von Racolm »

Grüß Gott,

da mir- Corona sei Dank- furchtbar langweilig war habe ich auf die Schnelle eine Pentarchie-Variante (respektive zwei) entwickelt. Mich hat bei Diplomacy eigentlich immer gestört, dass man eine historische Epoche ausgewählt hat, die eigentlich für ungleiche Machtverteilung steht. Der erste Weltkrieg ist sicherlich ein hoch faszinierendes Thema, doch zu seiner Auslösung hat maßgeblich beigetragen, dass das Kaiserreich eben nicht mehr eine durch die anderen Großmächte kontrollierbare Stärke innehatte. Seine Gründung stellte sie alle in den Schatten. Gleichzeitig hatte zum Beispiel das osmanische Reich immer weite mit seinem Zerfall zu kämpfen und musste durch Deutschland militärisch nahezu aufgepäppelt werden. Auch der österreich-ungarische und französische Truppenapparat waren völlig veraltet, von Russland wollen wir gar nicht erst anfangen. Krieg bricht nunmal sich nicht aus wenn Balance herrscht. Daher halte ich- ironischerweise- eine Phase direkt nach einem Krieg und einer Neuschaffung des Gleichgewichts für ein logischeres Fundament für einen Spielstart mit gleicher Stärke. Nämlich den Wiener Kongress 1815.
Außerdem ist diese Variante auf fünf Spieler ausgelegt und somit in einer Zeit, in der sich immer weniger für Diplomacy begeistern, leichter vollzukriegen.

In der ersten Version erschien mir Großbritannien zu stark und Frankreich zu schwach, daher habe ich noch eine zweite entworfen. Eine Kombination von beidem ist auch durchaus möglich.

[URL=https://www.bilder-upload.eu/bild-a21b1 ... .jpeg.html][IMG]

[URL=https://www.bilder-upload.eu/bild-f0a4e ... .jpeg.html][IMG]

Die Mächte der Pentarchie sind:
Preußen: VZ: Berlin, Königsberg, Breslau, Münster (Danzig)
NVZ: (Pommern)
Österreich: VZ: Wien, Budapest, Triest, Venedig (Graz)
NVZ: Tirol, Galizien, Böhmen
Großbritannien: VZ: London, Liverpool, Edinburgh, Dublin (Birmingham)
NVZ: Yorkshire, Wales
Frankreich: VZ: Paris, Lyon, Brest, Marseille (Toulouse)
NVZ: Gascogne, Champagne, Pikardie
Russland: VZ: Moskau, Sankt Petersburg, Odessa, Rostow am Don, Sewastopol, Archangelsk
NVZ: Polen, Sibirien, Finnland, Livland

Die neutralen VZs sind allesamt nach Städten benannt:
Italien (Florenz, Neapel, Palermo)
Osmanisches Reich (Istanbul, Ankara, Thessaloniki, Sarajevo) (Bukarest)
Iberische Halbinsel (Lissabon, Madrid, Barcelona, Sevilla)
Skandinavien (Kopenhagen, Oslo, Stockholm)
Ehemaliges Heiliges Römisches Reich (München, Dresden, Hannover)
Vereinigte Niederlande (Amsterdam, Brüssel)
Sonstige (Zürich, Reykjavik)

Die neutralen Gebiete ohne VZs:
Nordspanien, Amter, Flickenteppich, Piemont, Nordafrika (Östlicher Balkan)

Die Seegebiete:
Polarmeer, Nordmeer, Nordsee, Ostsee, Bottnischer Meerbusen, Skagerrak, Irische See, Keltische See, Kanal, Bucht von Biskaya, Atlantik, Westliches Mittelmeer, Löwengolf, Tyrrhenisches Meer, Östliches Mittelmeer, Westliches Schwarzes Meer, Östliches Schwarzes Meer, Nördliche Adria, Südliche Adria, Ionisches Meer, Ägäis, Helgoländer Bucht, Asowsches Meer

Dieser Beitrag dient der Einholung von Feedback und der Perfektion der Variante, er ist keinesfalls als Ankündigung zu verstehen. Unsere fleißigen Bienchen sind mit der Gibraltar-Variante schon genug ausgelastet. Vielleicht können wir aber nach Abschluss der anderen Testpartien einen Variantentest im Forum durchführen. Ich bitte um Rückmeldung und Kommentare.

Grüße Racolm

Antworten