PLACK-Partie. Alphatest.

Alle Diskussionen rund um die Spiele
Antworten
Racolm
Beiträge: 90
Registriert: 10 Mär 2019, 11:36

PLACK-Partie. Alphatest.

Beitrag von Racolm » 26 Jan 2020, 17:43

[URL=https://www.bilder-upload.eu/bild-73ca6 ... .jpeg.html][IMG]

Großbritannien Herbst 1904 (Diplomatie)
A Marokko s A Gibraltar- Algerien
A Gibraltar- Algerien [Failure]
F Kanal s F Mittelatlantik h
A Yorkshire- Holland
F Nordsee c A Yorkshire- Holland
F Kiel s F Ostsee- Berlin
F Dänemark h

Frankreich Herbst 1904 (Diplomatie)
A Berlin- München [Failure]
A Ruhr s A Berlin- München
A Burgund s A Berlin- München
A Gascogne- Marseille
F Golf von Lyon s A Gascogne- Marseille
F westliches Mittelmeer c A Gibraltar- Algerien
F Mittelatlantik s F westliches Mittelmeer h

Deutsches Reich Herbst 1904 (Diplomatie)
A Schlesien- Warschau

Russland Herbst 1904 (Diplomatie)
A Konstantinopel h
A Rumänien s A Galizien- Budapest
F Schwarzes Meer s A Smyrna- Ankara
A Galizien- Budapest
A Preußen- Schlesien
F Ostsee- Berlin
A Schweden- Norwegen

Österreich-Ungarn Herbst 1904 (Diplomatie)
A Wien- Budapest [Failure]
A München h
A Tirol s A München h
A Böhmen s A München h
A Bulgarien- Serbien
F Tyrrhenisches Meer h

Italien Herbst 1904 (Diplomatie)
F Ionisches Meer- Tyrrhenisches Meer
F Toskana s F Ionisches Meer- Tyrrhenisches Meer
A Algerien h
F Tunis s A Algerien h
F Griechenland- Bulgarien (Südküste)
A Piemont s F Golf von Lyon- Marseille
A Smyrna- Ankara

Osmanisches Reich Herbst 1904 (Diplomatie)
A Ankara- Smyrna [Failure]


Frankreich Herbst 1904 (Rückzüge)
A Preußen- Schlesien

Österreich-Ungarn Herbst 1904 (Rückzüge)
F Tyrrhenisches Meer [disband]

Osmanisches Reich Herbst 1904 (Rückzüge)
A Ankara [disband]


Italien Herbst 1904 (Aufbau)
+A Rom
+A Venedig

Russland Herbst 1904 (Aufbau)
+F Sankt Petersburg (Südküste)
+A Moskau

Frankreich Herbst 1994 (Aufbau)
-F Gold von Lyon

Herzlich willkommen unter diesem Link findet ihr den Kartenstatus. Dieser wird immer gegen den aktuellen ausgetauscht, damit das Forum nicht überquillt. Dabei wird zumeist das Endresultat gezeigt (also keine roten und gelben Linien ;)), die Gesamtheit der Geschehnisse könnt ihr anhand der abgebenden Züge nachvollziehen, die hier drüber von mir eingetragen wurden.

Hier nochmal alles, was sich vielleicht nicht aus der Karte selbst erschließt:
1.Gibraltar gilt nur als VZ für Großbritannien. Für alle anderen Nationen ist es ein gewöhnliches Durchzugsfeld.
2. Es existiert eine Landbrücke zwischen Gibraltar und Marokko.
3. Wer über eine Einheit in Kiel verfügt kann einen Kielkanal-Befehl abgeben mit dem er eine Flotte direkt von der Ostsee in die Helgoländer Bucht und umgekehrt schleusen kann. Ob diese Einheit eine Armee oder Flotte ist, spielt keine Rolle.
4. Es sind 19 von 36 (mit Gibraltar 37) Versorgungszentren für den Sieg notwendig.

Ich möchte darum bitten alte Freund- und Feindschaften in dieser Partie abzulegen und möglichst rational zu spielen und ein Solo, allenfalls ein Duo anzustreben, damit Schwächen der Variante erkannt und überarbeitet werden können. Meldet euch bei Ideen und Anmerkungen oder Klagen gerne bei mir.

Die Diplomatie dieser Partie findet in einem Strohmann-Spiel statt (PLACK 1.0.). Bitte verfasst unter diesem Thema hier keine weiteren Beiträge, damit die Übersichtlichkeit gewahrt bleibt.

Tränenreich
Beiträge: 67
Registriert: 04 Aug 2017, 13:48

Re: PLACK-Partie. Alphatest.

Beitrag von Tränenreich » 02 Feb 2020, 18:16

Meine ersten Eindrücke und Gedanken :
1 ) Montenegro und Algerien liegen beide in der Süd - Ost - Hälfe der Karte.
Da aber im westlichen Teil des Mittelmeers weiterhin eine Blockade- Linie existiert, können Frankreich ( und England ) gar nicht oder nur seeeehr schwer ein Solo machen.
Wenn also neue VZ, dann bitte gleichmäßig auf der Karte verteilen
( und insgesamt eine ungerade VZ - Anzahl anstreben ).
2 )Nord - Ostsee -Kanal
Kommt mir schlicht unnötig vor. Kann mir einfach keine Situation vorstellen, in der Deutschland eine fremde Flotte dort durchschleusen wollen sollte.
3 )Italien :
Mit Algerien hat Italien ein weiteres sicheres Vz + damit 5 Vz. Damit ist Italien in jedem Fall sicherer und freier und kann aktiver werden. Die Frage ist, ob dieses VZ in Afrika liegen
muss ?
Alternativ : Italien startet mit Flotte in Rom. Dazu ein Vz in Sardinien/ Korsika.
Ermöglicht Italien ...
Einen guten Start
Möglichkeiten in Frankreich
Bedingung wäre aber ein echter Puffer zwischen Österreich und Italien
Bspw. Vz Mailand ( angrenzend zu Piemont und Venedig ) und Venedig als Puffer ( meinetwegen umtaufen
Vorteil für
4) Österreich :
Könnte sein ganzes Potential voll nach Osten bringen
Montenegro wäre nicht nötig.
4 ) Gibraltar :
Ist zu weit weg von England, als dass dieses einen Anreiz böte, nach Süden zu ziehen. Zumal England dafür auf das sichere Norwegen verzichten muss !
Selbst im Bündnis mit Frankreich.
Richtig schlimm ist aber, dass Gibraltar Frankreich jede Flotten -Verlagerung von Nord nach Süd und umgekehrt massiv verlangsamt.
Damit ist Frankreich gegen Italien + England fast wehrlos.
Alternativ :
Vz Azoren, zwischen NA und MA. Dazu Flotte in Liverpool.
Das wäre ein Anreiz für England nach Süden zu ziehen. Bietet Konflikte und Verhandlungsmöglichkeiten.
Soweit mein „Senf“.
LG Tränenreich

Racolm
Beiträge: 90
Registriert: 10 Mär 2019, 11:36

Re: PLACK-Partie. Alphatest.

Beitrag von Racolm » 02 Feb 2020, 19:00

Erstmal danke für deinen Beitrag.
Eine solche Variante können wir sicher auch einmal angehen.
Die Azoren finde ich grundsätzlich unattraktiv. Zum einen weil sie sehr weit weg vom Festland sind, zum andern weil sie als Inselgruppe ein abstruses Konzept auf die recht einfach gehaltene Variante bringen. Vor allem aber soll Großbritannien eigentlich nicht großartig stärker werden und auf gar keinen Fall soll Frankreich stärker werden.
Im Gegenteil soll Frankreich stark geschwächt und Großbritannien eine neue Bündnisoption attraktiv verkauft werden, die insgesamt vielleicht auch eher auf ein Duo als auf ein Solo ausgerichtet wäre. Gibraltar erfüllt diese Funktion nur bedingt, weil im ersten Jahr ein enormer Vertrauensakt vor allem von Frankreich geleistet werden muss, damit GB seine Armee dorthin schleusen kann. Man kann dieses Problem lösen indem man Edinburgh an den Nordatlantik anschließt. GB bzw Frankreich ein zusätzliches VZ zu geben, löst das Problem nicht, sondern verschärft es bloß. Es bestätigt auch das typische Bündnis England-Deutschland.

Die VZs befinden sich deshalb im Süden, weil dort die notorisch schwachen Mächte Italien und Österreich-Ungarn sitzen. Sie zu stärken und Frankreich, das osmanische Reich und Russland so indirekt zu schwächen, ist Hauptziel der Variante.

Das Argument der Blockade-Linie klingt vernünftig und ich stimme zu, dass es sinnig wäre ein zusätzliches Gebiet im Mittelmeerraum zu haben, um einer Übermacht ein Durchmaschieren einfacher zu machen. Sardinien/Korsika oder auch die Balearen sind da sicher eine Option. Die Frage, die sich mir stellt, ist warum sollte man nun das VZ von Algerien nach Sardinien/Korsika verlegen? Das VZ liegt deshalb im ehemaligen Nordafrika um den Konflikt dort interessanter zu gestalten. Es ist sowohl über See als auch über Landbrücken zu erreichen und bietet sogar noch einen Anreiz für GB. Außerdem ist es nicht im ersten Zug zu erreichen, was Italien für eine Westorientierung belohnt.

Die Unterteilung Venedigs in Mailand und Venezien habe Ich genauso selbst schon erwogen. Sie ist insofern unästhetisch als das sie aus dem unbedeutendsten der sieben Mächte plötzlich das vielschichtigste mit sieben, anstatt sechs Gebieten macht. Das einzige Land das das sonst noch hat, ist Russland und da ist es logisch. Außerdem ist das Spannungsfeld zwischen Triest und Venedig sowohl interessant als auch historisch sinnig, war doch der wesentlichste Verhandlungsbrandherd zwischen Österreich-Ungarn und Italien die verweigerte Übergabe der Gebiete um Triest. Ich hielt es daher für sinniger Italien in den Westen zu locken anstatt Österreich-Ungarn zu „Panzern“.
Montenegro ist vor allem deshalb ein interessanter Zusatz, weil es Griechenland zu einem Belgien des Südens macht. Drei Mächte können Anspruch darauf erheben und keine kann es allein erreichen. Ich finde das macht die Diplomatie einfach spannender.

Eine in Summe ungerade Zahl der VZs tötet den Gedanken eines Duos komplett. Ich weiß, dass es bei Diplomacy eigentlich um den Sieg eines Einzelnen gehen sollte, aber das Duo ist einfach eine beliebte Option, die ich dieser Variante nicht nehmen wollte. Man kann aber sicherlich mal eine Variante entwerfen, die diesen Gedanken umsetzt.

Antworten